• +49 175 7780822
  • info@tango-sencillo.de
  • Essen, Germany

Herzlich Willkommen bei TANGOcompas.co, dem neuen Tango-Blog

Liebe Freunde des Tango, seit Anfang März 2021 habe ich nun meinen eigenen Tango-Blog: Tangocompas.co  Da ich in diversen anderenBlogs bereits einige Artikel veröffentlicht hatte, die auf Zustimmung stießen, wurde mir geraten, doch selbst meine Texte zu veröffentlichen.  Das will ich nun hier umsetzen.  Das spanische Wort ‚compas‘ hat neben seiner normalen Bedeutung als „Kompass“ auch als Wort für das […]

Tango oder Fußball?

Seit meiner Kindheit hadere ich mit dem Fußball, weil ich schon als Kind lungenkrank und kurzatmig und deshalb auch gesundheitlich nicht aktiv fussballtauglich war. Ich wollte, aber durfte nicht Fussball spielen. Tango tanzen hingegen konnte ich einige Jahre später schon. Heute beobachte ich eine zunehmende Kommerzialisierung in beiden Metiers. Das erste durch Fußball bedingte Kinderleid waren für mich kurzfristig abgesagte Fernsehsendungen, […]

Cambalache

…Todo es igual, nada es mejorLo mismo un burro que un gran profesor… …alles ist gleich, nichts ist besseres ist das selbe, ob Du nun ein dummer Esel oder ein berühmter Professor bist… Es wird in letzter Zeit in bestimmten Tangokreisen darüber diskutiert, ob generell Tango als Kunst oder Kultur zu bezeichnen ist. In einem Fall geht es allerdings eigentlich […]

Chacarera

Über Tanzkultur. Identität und Argentinische Folklore Selbst habe ich im Rahmen eines Festivals mal einen Chacarera-Workshop gegeben, weil es wohl in der Gegend keinen anderen Unterrichtenden gab und danach verlangt wurde. Ich fühlte mich aber trotzdem nicht berufen. Ich bin ein schlechter Chacarera-Tänzer, ich kann den meisten gespielten Musikstücken auch nicht viel abgewinnen.  Ich liebe dagegen Argentinische Zamba, Chamamé und […]

Epoca de Oro

…da gibts noch keinen Ersatz!  Aber… Der Begriff „Tango – Epoca de Oro – EdO“ besteht als Etikette für die goldene Epoche des Tangos und gleichzeitig als Qualitätstandard, der aber auch  gute Tanzbarkeit garantieren soll. Dieses Kriterium ist aber leider auf diese Zeit begrenzt, also gilt in den Milongas in Europa nicht vor dieser Zeit, zum Beispiel für Tangos der […]

Bäume und Wälder

Bei einem kritischen Beitrag über „Encuentros? Nicht schon wieder!“ bekam ich unterschiedliche Kritiken und Kommentare ab. Positive und negative. Auch aus der Encuentro-Szene kamen zum Teil positive, sachliche Kommentare – meist Emails – (warum diese allerdings nicht öffentlich als Kommentar gesendet wurden, wage ich nicht zu begründen), als auch sehr negative – zum Teil höhnische Gelächter-Smileys in Facebook-Postings. Diese finde […]

Encuentros? Nicht schon wieder!

Mit dem Thema „Encuentros“ werde ich sicherlich erstmal thematisch in der Ecke der Vorgestrigen geortet, weil meinem Artikel schon etliche Diskussionen darüber vorangingen und sich viele fragen werden, was Klaus Wendel dazu noch beisteuern möchte, wenn dieser noch dazu bekanntlich kein Freund dieser Events ist; denn es ist doch schon alles besprochen und oft durchgekaut worden. Vieles ja, aber noch […]

Piazzollas Musik als Tanzmusik?

Diesen Beitrag habe ich am 11. Dezember 2018 auf dem Blog „Mylonga“ von Thomas Kroeter geschrieben (http://kroestango.de/aktuelles/tanz-den-piazzolla/), nachdem ausgiebig über die Tanzbarkeit der Musik von Astor Piazzolla diskutiert wurde. Wohlgemerkt: jede Musik von ihm und nicht nur manche Titel. What makes me moving? Piazzola tanzbar? Seit den 60er Jahren, seit Astor Piazzolla seine ersten Versuche machte, seinen Tango Nuevo zu […]

Die Umarmung im Tango – Attitüde oder Wunsch nach Nähe?

Diesen Artikel hatte ich bereits  auf dem Blog von Thomas Kröter „Seid eng umschlungen Milongueres…“ in einer gekürzten Version veröffentlicht. Die Umarmung im Tango – Attitüde oder Wunsch nach Nähe? Warum wir uns öfter fragen sollten, welche Umarmung wir möchten (zu Zeiten von Corona vielleicht etwas fehl am Platz, aber für die Zukunft sicherlich interessant) Meine Frage,…  …ob die enge Umarmung […]